Multi-QRV am Tradenberg

Multi-QRV (11m, 2m, 70cm | FM, SSB, DMR, C4FM, PMR)

Niederösterreich, Korneuburg. (CB) KING-SWE rief mich gegen 17.00 Uhr an und teilte mit, er wolle im Anschluss am Tradenberg eine kleine QRV-Party machen.

Leider hatte ich (CB) EULER bzw. OE3DES nicht viel Zeit, ich schaffte es aber doch,  ihn gegen 19.35 Uhr, kurz bei seiner QRV-Party für ca. 30 min. zu besuchen.

Die Aussicht über den Raum Korneuburg und der bevorstehende Sonnenuntergang machte aber die doch recht kühlen Wetterverhältnisse, hervorgerufen durch den relativ unsanften Wind, wett.

Tradenberg

Tradenberg: Ausblick Raum Korneuburg

 

(CB) KING-SWE bzw. OE3KDS hatte einiges „aufgebaut“. Neben den VHF, UHF  und PMR Geräten kam auch noch ein CB-Gerät zum Einsatz. Auf Grund der erhöhten Lage gelangen ihm mehrere QSOs mit verschiedenen Stationen, welche teils auch in höheren Lagen mobiler Weise stationiert waren, wie beispielsweise am Braunsberg (Hainburg).

KING-SWE

KING-SWE

Gemeinsam versuchten wir dann auf PMR Kanal 1 QSO’s (mit PMR-Geräten) zu führen, es antwortete jedoch niemand. Vielleicht wegen des disziplinierten und professionellen allgemeinen Anrufes. -Hi.

wp_20170430_19_47_41_pro-e1493654641900.jpg

OE3KDS

Kurz bevor ich vom Tradenberg abrückte versuchte ich noch auf meinem FT2DE ein C4FM QSO über den Knoten Wienerwald. Dieses war mein erstes C4FM QSO überhaupt – mit OE5VVM.

Ich verabschiedete mich sodann und trat die Heimreise an – zu der Familie.

Resumé: Ein sehr netter AFU-Kurzausflug mit guter Stimmung, tollen Leuten und super Ausblick.

Advertisements

2 Gedanken zu “Multi-QRV am Tradenberg

  1. Das ist sicher ein netter kleiner Bericht, aber daß dabei kaum jemand geantwortet hat ist schon seit geraumer Zeit die Normalität. Ich bin zwar weder Amateurfunker, noch CB-Funker, doch was ich in den letzten Jahren so zu hören und lesen bekam zeigt es überdeutlich, die Aktivitäten vielerorts gehen rapide zurück. Kein Wunder also, daß inzwischen auch das österreichische Amateurfunkforum vor einigen Tagen endgültig mangels Interesse seine Pforten geschlossen hat!

    Die Frage, die sich dabei für die meisten Interessenten am Thema Funk stellt, ist nun eben ob es sich überhaupt noch auszahlt in diverse Ausrüstungen zu investieren, oder lieber doch das Geld für sinnvollere Unternehmungen auszugeben. Allerdings muß das am Ende jeder für sich selbst entscheiden.

    Viel Spaß noch!

    • Danke für Dein Kommentar. Schön zu wissen, dass es Leute gibt die meine Artikel lesen.

      Wir gehören eben zu denjenigen, die dabei bleiben und den Funk weiterhin am Leben erhalten.

      Es gibt aber nach wie Leute, die sich auch am CB-Funk bewegen und das ist auch gut so. Schau auch mal unter http://www.cb-funk.at – bei Interesse.

      73, Stefan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s